Fragen die jeden Pokémonfan interessieren

Wie schaut es im Inneren eines Pokéballs aus? Ist die Welt der Pokémon von unserer getrennt, oder spielt sich das Ganze auf der Erde ab? Essen die Menschen in der Pokémonwelt Pokémon, oder sind sie alle Vegetarier?

Das sind die Fragen, die sich einem Pokémonfan stellen. Seit dem Start der Pokémon-Reihe fragen sich Gamer auf der ganzen Welt, wie es wirklich wäre mit Pokémon zusammen zu leben. Bis heute waren alle diese Fragen unbeantwortet, aber jetzt haben Junichi Masuda und Takao Unno, die Erzeuger von Pokémon Schwarz 2 & Weiß 2, dazu bereit erklärt Licht ins Dunkel zu bringen.

Kyle Hillard von GameInformer hat sich mit den beiden für ein Interview zusammengesetzt. Doch leider waren die Antworten auf seine Fragen nicht immer zufriedenstellend.

 

 

Was genau passiert im Inneren eines Pokéballs? Ist darinnen ein Zuhause für Pokémon? Gibt es dort etwas zum Essen? Und können Menschen das Innere eines Pokéballs betreten?

Masuda: Das wäre alles sehr interessant, wenn Pokébälle wirklich existieren würden. Dazu haben wir uns aber keine Gedanken gemacht. Zu der Frage was im Inneren eines Pokéballs ist. Darin befindet sich ein Platz der wirklich angenehm für die Pokémon ist. Er ist so angenehm, dass sie keine Ermutigung von Irgendjemandem brauchen, um in den Pokéball zu wollen. Was sich aber wirklich darinnen befindet ist etwas, das wir der Fantasie der Leute überlassen wollen. Und jetzt ob Menschen Pokébälle betreten können oder nicht. Sie werden Pokébälle genannt, also eher nicht. Sie sind nur für Pokémon gemacht.

Es gibt das Gerücht, dass das Pokémon Ditto in den Originalen Pokémon Spielen, Rot & Blau, ein fehlgeschlagener Versuch war Mew zu klonen. Können Sie mir sagen, ob das stimmt, oder nicht?

Masuda: Das ist das erste Mal, dass ich von diesem Gerücht höre.

Ist das Ihre einzige Antwort?

Masuda: Jedes Pokémon ist ein einzigartiges Lebewesen. Das besondere an Ditto ist, das es ein Pokémon ist, das seine Form ändern kann. Wir erschaffen jedes Pokémon mit seinem eigenen einzigartigen Element, um sicher zu gehen, dass sie alle individuelle Lebensformen sind.

Ist jeder in der Welt der Pokémon ein Vegetarier? Essen die Menschen dort Pokémon? Und wenn sie Steak essen, verspeisen sie dann Tauros?

Masuda: Es gibt sehr viele Früchte und Gemüsesorten in der Welt der Pokémon. Zusätzlich gibt es auch noch eine große Auswahl an Snacks, Süßigkeiten und anderem Zeug aus den verschiedenen Regionen. Die Pokémonwelt ist unserer technisch sehr weit voraus, also wird es auch sehr viele Lebensmittel geben, die wir uns nicht einmal vorstellen können.
Ein Beispiel dafür wäre das Sonderbonbon. Gibt es auf der Erde einen Snack, oder eine Süßigkeit, der dich wirklich stärker machen kann? Es gibt so viele seltsame Lebensmittel in der Welt der Pokémon die in unserem Universum nicht existieren.

Es ist lustig, dass sie die Sonderbonbons ansprechen, weil sich meine nächste Frage auf sie bezieht. Können Menschen Sonderbonbons essen, und was würde passieren wenn sie es machen?

Masuda: Wahrscheinlich können Menschen Sonderbonbons essen, aber sie schmecken vermutlich nicht wirklich gut. Man könnte es mit einem Menschen vergleichen der Hundefutter isst. Es ist essbar, aber es wird nicht gut schmecken. Und man könnte Bauchschmerzen davon bekommen.

Was passiert, wenn ein Arenaleiter keine Orden mehr hat die er verteilen kann? Wird er dann gefeuert?

Unno: Die Arenaleiter sind grundsätzlich diejenigen Trainer, die ein sehr starkes Bedürfnis haben anderen Trainern zu helfen, und auch die wirklich guten unter ihnen identifizieren können. Sie verteilen ihr Orden nur an die Pokémontrainer, die sie als starke Kämpfer anerkennen und die ein starkes Herz haben. Sie würden auf jeden Fall nicht kündigen wenn es einmal dazu kommen sollte das sie keine Orden mehr haben. Sie würden nur aufhören als Arenaleiter zu arbeiten, wenn sie ihre Ideale ändern, oder etwas anderes machen wollen würden.
Und wenn ein Arenaleiter dazu im Stande wäre so viele Orden an so viele großartige Trainer zu verteilen, das er keine mehr hätte würde er sich wahrscheinlich extrem freuen, dass so viele tolle Trainer kommen, um sich mit ihm zu messen.

Wir kennen die Namen der Regionen in all den Spielen. Und wir wissen, dass die Geographie der Regionen die Japans und der USA wiederspiegeln. Unsere Frage ist nun: Nehmen die Pokémon ihren Platz auf einer alternativen Erde ein, spielt alles in der Zukunft oder in der Vergangenheit, oder ist es eine alternative Gegenwart?

Masuda: Wir denken nicht von der Erde als Welt der Pokémon. Wenn wir das machen würden, würden wir uns selber stark in dem Einschränken, was wir machen können. Wenn wir darüber nachdenken würden, wie alles auf der Erde funktioniert, müssten wir uns genau auf diese Regeln beschränken. Die Welt der Pokémon ist ein Platz, der der Erde sehr ähnlich ist, sich aber auf einem anderen Planeten befindet, wo die Bewohner denen unserer Welt sehr ähnlich sind, jedoch ganz andere Wertvorstellungen haben und sich deswegen auch um ganz andere Dinge kümmern und andere Sorgen haben.
Die Pokémonwelt ist ein Platz, wo die Probleme unserer Welt keinen Platz hätten. Dort gibt es Dinge wie Globale Erwärmung, Wasserknappheiten und andere Katastrophen nicht. Es ist eine Welt, in der die Menschen wirklich miteinander arbeiten wollen. Ihre Wertvorstellungen sind so, dass sie eher alle an einem Strang ziehen würden um ihre Probleme zu lösen, als darüber zu streiten.

Es gibt also keine Kriege in der Welt der Pokémon, in denen Armeen von Pokémon für die Ideale ihrer Anführer kämpfen würden?

Masuda: Vor langer Zeit könnte es Kriege gegeben haben. Wenn man zum Beispiel auf den Pokémon Film schaut, in dem Lucario mitspielt entdeckt man Hinweise auf die Vergangenheit der Pokémonwelt.

Wenn wir schon von den Filmen und der Fernsehserie sprechen, überlappen die sich die Serie, die Filme und die Spiele? Ist das alles eine Pokémon Welt, oder spielt das in zwei verschiedenen Universen?

Masuda: Eigentlich ist es alles dieselbe. Aber es wäre zum Teil genauer, wenn man es als Parallelwelten sieht, zumindest bei manchen ausgewählten Stellen.

Gibt es Arbeitspokémon in der Welt der Pokémon? Gibt es zum Beispiel Schwärme von Pikachus, die einer Stadt Energie liefern?

Masuda: Pokémon sind den Menschen in ihrer Welt viel näher, als es bei uns ein Hund oder eine Katze wäre. Sie sind überhaupt nicht wie die Haustiere in unserer Welt. Und eben weil die Beziehung zwischen den Menschen und den Pokémon viel tiefer ist würden die meisten Leute ihre Pokémon sicher nicht zum Arbeiten einsetzen wollen. Aber es gibt natürlich auch böse Menschen, oder Menschen mit schlechten Idealen in der Welt der Pokémon, die versuchen würden sie für solche Zwecke einzusetzen.

In unserer Welt sind Menschen eine Art von Tieren. Sind Menschen in der Pokémonwelt auch Arten von Pokémon?

Masuda: Menschen sind eindeutig keine Pokémon. Deine Art darüber zu denken unterscheidet sich deutlich von unserer Meinung. Auf der Erde es verschiedenen Gattungen von Tieren, zum Beispiel Säugetiere und Reptilien. In der Welt der Pokémon gibt es nur Pokémon. Wir teilen sie nicht in verschiedenen Gattungen auf. Es ist einfach eine andere Ansichtsweise. Also ja, Menschen sind eindeutig von Pokémon zu trennen. Menschen können auch keine vier Attacken lernen, so wie die Pokémon.

Wie funktionieren eigentlich die Pokémon Center? Werden dort auch Bandagen und traditionelle Medizinen verwendet, oder ist es mehr wie das Aufladen einer Batterie?

Masuda: Es gibt einen geringen Unterschied wie die Regeneration funktioniert, wenn wir die Spiele mit der Anime Serie vergleichen. In den Spielen gehst du in ein Pokémon Center und deine Pokémon werden sofort geheilt. Also muss es zumindest in den Spielen eine Art unglaubliche Maschine geben, die die Pokémon so schnell und gut heilen kann. Ich wünschte ich könnte diese Maschine jetzt gerade verwenden.

Unno: Es gibt auch traditionellerer Heilungsarten, wie die Tränke oder alle anderen Heilungsitems die in den Spielen existieren. Es gibt definitiv eine Auswahl an Heilungsmöglichkeiten in der Welt der Pokémon.

Haben Trainer, die in einer Stadt weit entfernt der Heimatstadt der Spieler wohnen, Schwierigkeiten ihr eigenes Abenteuer zu beginnen, weil die Pokémon dort so eine hohen Level haben und die Trainer stark sind?

Masuda: Also wenn ich in dieser Situation wäre würde ich auf jeden Fall über einen Umzug nachdenken.

Im Originalen Super Smash Bros. gab es einen Pokéball aus dem ein Goldini kam, dass nur auf dem Boden herumhüpfte und nichts machte. War das ein Fehler? Sollte das nicht ein Karpador sein?

Masuda: Der Erzeuger des Originalen Super Smash Bros., Sakurai, kam als wir das Spiel entwickelten zu uns und redetet mit uns darüber, welche Pokémon dabei sein sollten. Wenn wir so darüber nachdenken, denke ich nicht, dass es einen Fehler bei den Pokémon gab, die wir in das übernommen haben. Warum Goldini sich aber so benimmt musst du Sakurai fragen.

So das war es. Hier habt ihr die Antworten. Wenn man aber so darüber nachdenkt scheint es so, als ob sich die Entwickler von Pokémon viel weniger Gedanken über das Pokémon Universum gemacht haben, als ihre Fans, wie man an den vielen Ausweichenden Antworten und unbeantworteten Fragen sehen kann. Außerdem wirken die beiden recht unsicher, was man an den vielen Aussagen wie „Ich denke…“, oder „Wahrscheinlich ist es so…“ sehen kann. Aber das kann auch durch die Übersetzung zustande gekommen sein.
Alles in allem bietet das Interview jedoch sehr viele Informationen zur Welt der Pokémon, aber ich denke nicht, dass damit die Neugier der Fans gestillt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>